Tarif

Privatpersonen CHF 180.-/60 min (inkl. MWST)
Unternehmen Auf Anfrage

Termine können bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos abgesagt werden. Bei kurzfristigeren Absagen wird der halbe Tarif verrechnet, bei Nichterscheinen ohne vorherige Absage wird der volle Tarif in Rechnung gestellt.

Die psychologische Beratung (Definition siehe unten) von FSP-zertifizierten Psycholog*innen wird von gewissen Zusatzversicherungen (ZV) zu einem Teil übernommen. Allerdings gibt es grosse Unterschiede bei den verschiedenen Zusatzversicherungen. Wenn Du auf finanzielle Unterstützung angewiesen bist, dann empfehle ich Dir bevor Du meine Dienstleistungen in Anspruch nimmst, mit dem Link zum FSP Register bei deiner ZV für die Anerkennung meiner Leistungen einzufordern. Als FSP-Mitglied bin ich “…berechtigt, den Titel “Psychologe/Psychologin FSP” zu führen, der für seriöse, wissenschaftlich fundierte und praktisch erprobte psychologische Dienstleistungen steht. In diesem Register sind alle FSP-Psychologinnen und Psychologen verzeichnet…” (psychologie.ch/fsp-register, 12.05.2022). Deine Zusatzversicherung wird auch mich auf dieser Liste finden können.

Das 10 für 9 Paket

Brauchst Du mehr Zeit, um Dich vertieft mit Deinem Thema auseinanderzusetzen? Dann profitiere von dem 10 für 9 Paket und spare 180.- Franken.

10 Sitzungen à 60 Min. zum Preis von 9 Sitzungen CHF 1620.- (inkl. MWST)

Definition Psychologische Beratung

Meine Dienstleistung ist im Bereich der Psychologischen Beratung angesiedelt. Der Hauptunterschied zwischen psychologischer Beratung (die von Psycholog*innen durchgeführt wird) und Psychotherapie (die von Psychotherapeut*innen durchgeführt wird) besteht im Wesentlichen in der Dauer der Beratung/Therapie und der Schwere und Art der Probleme. Bei der psychologischen Beratung handelt es sich im Allgemeinen um eine kurzfristige professionelle Unterstützung, die sich auf schwierige Lebenssituationen und die Lösung bestimmter Probleme fokussiert. Die Psycholog*innen arbeiten In der Psychologischen Beratung mit gesunden Personen, die eine Erkrankung vorbeugen und deshalb präventiv etwas an Ihrer Situation ändern möchten. Die Beratungsdauer ist zeitlich begrenzt. Im Gegensatz dazu handelt es sich bei der Psychotherapie in der Regel um eine längerfristige Behandlung, die zeitlich nicht begrenzt ist, und die sich für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und einer starken Beeinträchtigung bei den Aktivitäten des täglichen Lebens eignet. (mehr Informationen auf American Psychiatric Association).